Anzeige
Startseite > Gesundheit & Freizeit > Sonnenpositionsrechner

Sonnenpositionsrechner
Kalender: Wann ist Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang?

Es gibt viele gute Gründe, sich mit der Berechnung von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zu befassen. Fotografen etwa nutzen die Gunst des besonderen Lichtes in der Abend- oder Morgendämmerung gern für besonders effektvolle Stimmungsbilder. Wer ein kleines Solarprojekt im Garten verwirklichen möchte, sollte sich vorab ebenfalls mit der Sonnenposition vertraut machen. Sternenbeobachter profitieren von dem Sonnenpositionsberechner, da sie sich genau anzeigen lassen können, wann die bürgerliche Abenddämmerung endet und damit alle Sterne am Himmel zu beobachten sind.

Sonnenposition: Werte für die Berechnung
Die Zeiten von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang lassen sich anhand der Daten zur Sonnenposition genau berechnen. Für die Berechnung ist die Kenntnis des Breitengrades erforderlich – in unserem Sonnenpositionsrechner ist Berlin vorgegeben, es können aber auch andere Daten eingegeben werden. Darüber hinaus müssen für die Berechnung von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang lediglich noch das Datum und die Zeitzone (Sommer- oder Winterzeit) ausgewählt werden. Abschließend wird der Button „berechnen“ angeklickt und es werden alle für die Bestimmung von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang relevanten Daten angezeigt.



Sonnenposition: Was die Tabelle anzeigt
Der Sonnenpositionsrechner berechnet das nächste bevorstehende Ereignis – etwa den Sonnenaufgang oder den Sonnenuntergang – und zeigt die Dauer bis zu diesem Ereignis an. Die nachfolgende Tabelle gibt in sieben Spalten dann Auskunft über folgende Daten: Beginn von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, Beginn und Ende der sog. bürgerlichen Dämmerung und damit der jeweils fotorelevanten Zeiten (PRT).

Bürgerliche oder astronomische Dämmerung und fotorelevante Zeiten
Im Hinblick auf die Dämmerung unterscheidet man bürgerliche und astronomische Dämmerungsphasen. Als bürgerliche Dämmerung wird der Zeitraum bezeichnet, an dem die Sonne in einem Gradwinkel unter dem Horizont steht, der eine Brechung der Strahlen ermöglicht, sodass es bereits oder noch hell ist. Die astronomische Dämmerung setzt erst später ein. Dieser Zeitraum der bürgerlichen (zivilen) Dämmerung wird auch als blaue oder goldene Stunde bezeichnet. Besonders Fotografen schätzen diesen Zeitraum, da die Lichtverhältnisse spektakuläre Aufnahmen ermöglichen. Daher spricht man hier auch von fotorelevanten Zeiten.



Seite bewerten
Sonnenpositionsrechner 4.20/5 (84.00%) 5 votes

Kommentare (1)

  • holzmann

    |

    Interessant wäre zu erfahren, wie viel Sonne respektive wie viel Schatten haben Orte im Winter wie z.B. Pontresina, Stans, Zermatt, Saas-Fee.

    Antworten

Kommentieren

*